Daumen hoch aus Sachsen!

Sparlight Express, Dresden

FEIER|ABEND / Eintritt frei

Frage: Darf man über Sachsen lachen? Antwort: Man muss!

Genre

Comedy

Gastspiel

Eintritt frei

Was macht den Sachsen eigentlich aus? Warum ist Sächsisch dem sogenannten „Hochdeutsch“ überlegen? Warum sind die Sachsen so mies drauf? Und muss Kabarett wirklich dröge sein?

Als Eingeborene eines Landes, das republikweit nicht nur wegen seiner Sprache für Unverständnis sorgt, beantworten Renné Kaufmann und Georg „Fleischi“ Fleischfresser Fragen, die sie selber stellen, weil sie die Antworten kennen und ihr Wissen gerne teilen. In ihrer ureigensten Art werfen sie ein Licht auf Land und Leute und sorgen mit der Fackel der Weisheit für helle Freude in Dunkeldeutschland und Erleuchtung beim Publikum. Zur Erhöhung der Geschmeidigkeit kommt auch Musik zu Wort und lässt es tüchtig klatschen. Eine Show, so abwechslungsreich wie die Große Koalition, so flach wie die Hohl-Erde und so deep wie die Kluft zwischen arm und reich. Frage: Darf man über Sachsen lachen? Antwort: Man muss!

Vorstellungsdauer ca. 1 h, keine Pause

Sparlight Express ist eine Frontalbespaßungsmaschine bestehend aus dem Duo Renné Kaufmann und Georg „Fleischi“ Fleischfresser, die, wenn sie erst einmal ins Rollen kommt, kaum eine Hose trocken lässt. Das erklärte Ziel ist kein geringeres als die Verbesserung der Menschheit und der ganzen Welt. Ihre als Geheimtipp geltenden Programme sind nicht nur feinstes Undertainment grob aufgetragen, sondern auch eine sehr fragwürdige Form der Wissensvermittlung. Garantiert.

Das Publikum wird mitgenommen auf einen wilden Ritt durch die Welt und das Leben und lernt bei Fragen, Antworten und Musik das, was die beiden zu wissen glauben.

Georg Paco Ludwig Nitschke “Georg Fleischfresser”

Georg Paco Ludwig Nitschke „Georg Fleischfresser” (*1993) studierte Politik- und Musikwissenschaften in Leipzig. Neben Finalrundeneinladungen in den Fächern Schauspiel; Gesang und Popularpiano studiert er seit 2017 Komposition in Dresden. Künstlerisch ist er seit seiner Kindheit aktiv in den Bereichen Schauspiel (u. a. Centraltheater Leipzig; Neues Schauspiel;), Tanz, Theaterproduktionen (musikalisch, organisatorisch, pädagogisch, Regiearbeit) sowie in vielseitigen Musikprojekten. Derzeit ist er unter anderem aktiv in der Avant-Punk-Band „Bahnhof Motte”, wo er außerdem als Texter fungiert, sowie als Mitorganisator beim Festival „Analyse: Paralyse – Festival für politische Kunst“. Vor allem aber im Polit-Frontalbespaßungsduo „Sparlight Express”, mit dem sie zahlreiche Auftritte in Sachsen und auf innerdeutschen Festivals verbuchen können.

Christoph Meißner “Renné Kaufmann” u. a.

Christoph Meißner (*1988 in Leipzig) hat nach dem Abitur den Bildungsstreik nie beendet, den er 2010 im Rahmen eines Philosophie- und Politikwissenschaftstudiums an der Martin Luther Universität in Halle (Saale) begann. Er leitete seitdem Jugendtheaterprojekte, bei denen er auch textete und Regie führte, am Leipziger Centraltheater und in freier Produktion engagierte sich politisch bei der „Front Deutscher Äpfel” und der Partei „Die PARTEI”, für die er wiederholt für den Stadtrat kandidierte. Seit 2017 bildet er zusammen mit Georg Paco Ludwig Fleischfresser, mit dem er schon zahlreiche andere Projekte absolvierte, das Kabarett-/Frontalbespaßungs-Duo „Sparlight Express”.

 

Ensemble

Besetzung

Comedian

Susann Mertz

Termine

RAST|STÄTTE

14.08.21 · 22:30

Termine