Ingo Jooß

Lichtdesign / Lichttechnik – Ein Sommernachtstraum und THEATERNATUR

Ingo Jooß ist Meister für Veranstaltungstechnik und seit 2010 freischaffend als Lichtdesigner tätig. In Zusammenarbeit mit dem israelischen Choreographen Itzik Galili entwarf er Lichtdesigns für die Litauische Nationaloper und Ballett sowie für das Theaterhaus Stuttgart, mit der niederländischen Choreografin Nanine Linning arbeitete er an Projekten für die Staatstheater Stuttgart/das Stuttgarter Ballett, das Thüringische Staatsballett sowie für das Theater Heidelberg. Des Weiteren entstanden Lichtdesigns für das Festspielhaus Baden-Baden, das Stadttheater Pforzheim, das Wilhelma Theater Stuttgart, das Friedrichsbau Varieté Stuttgart sowie für das Hope Theater Nairobi. Darüber hinaus ist Ingo Jooß als Lichtdesigner für verschiedene freie Gruppen der Tanz- und Theaterszene in Stuttgart sowie im Raum Heidelberg/Mannheim tätig.

Für den Choreographen Itzik Galili entwarf er Lichtdesigns für die Litauische Nationaloper sowie für das Theaterhaus Stuttgart, mit der Choreografin Nanine Linning arbeitete er an Projekten für Das Stuttgarter Ballett, das Thüringische Staatsballett und das Theater Heidelberg. Des Weiteren entstanden Lichtdesigns u. a. auch für das Festspielhaus Baden-Baden und das Stadttheater Pforzheim. Darüber hinaus ist er für verschiedene freie Gruppen der Tanz- und Theaterszenen in Stuttgart sowie im Raum Heidelberg/Mannheim tätig.