Pressemitteilung, vom 21. Juni 2021

MAGDEBURG, NORDHAUSEN, GÖTTINGEN … KUNST UND WIRTSCHAFT HAND IN HAND FÜR FESTIVAL UND REGION.

Unternehmen unterstützen Festival THEATERNATUR trotz Corona-Krise mit viel Engagement!

Auch in diesem Jahr, trotz Pandemie und Krise, findet zum 7. Mal das Festival der Darstellenden Künste THEATERNATUR in und um Benneckenstein statt. Erneut mit großer Unterstützung von Unternehmen aus der Region und darüber hinaus:

137 Sponsor*innen aus Sachsen-Anhalt, Thüringen und Niedersachsen haben sich mit einer Summe von 132 000 Euro bereits engagiert. Allein 51 Sponsor*innen mit 39 000 Euro aus dem Dreiländereck Harz. Ein herzliches Dankeschön dafür vom Veranstalter Kulturrevier Harz e. V.!

Die Region stark machen und unterstützen, etwas schaffen, dass die Menschen erreicht, sie erfreut und die länderübergreifende Region Harz attraktiv, lebens- und liebenswert macht, das ist das Ziel der vielen engagierten Menschen in und um den Verein Kulturrevier Harz e. V., die sich auch in diesem Jahr wieder mit bekannten Künstler*innen, Ensembles, Musiker*innen, Schriftsteller*innen und anderen Kunstschaffenden aus dem gesamten Bundesgebiet zusammentun, um das weit bekannte sowie geschätzte, hochkarätige Festival der Darstellenden Künste THEATERNATUR auf und um die Waldbühne in Benneckenstein zum Leben zu erwecken.

Unerlässlich für Events dieser Größe und dieses künstlerischen Niveaus sind und bleiben die Sponsor*innen und Spendengeber*innen aus der angrenzenden Region rund um das Dreiländereck und darüber hinaus. Diese sind zahlreich und unterstützen das Festival mit Summen zwischen 200 und 5000 Euro, die über sogenannte „Sponsorenpakete“ gebucht werden können und mit verschiedenen Werbemaßnahmen in den Print- und Online-Medien sowie einem entsprechenden Freikarten-Kontingent für die Sponsoren verbunden sind. Auch Veranstaltungspatenschaften können in begrenztem Maß übernommen werden.

So gehört auch das Unternehmen Harz Energie GmbH & Co. KG zu den Förderern der Region und Unterstützern des THEATERNATUR-Festivals. Geschäftsführer Konrad Aichner zum Festival:

„Die Idee, der Waldbühne in Benneckenstein mit dem Theater Natur-Festival neues Leben einzuhauchen, hat uns von Anfang an begeistert. Der Verein Kulturrevier Harz setzt sich ehrenamtlich dafür ein, dass unsere Region lebens- und liebenswert bleibt. Das ist eine starke Leistung, die wir seit vielen Jahren gerne fördern.”

Nicht nur finanziell erfahren Festival und Veranstalter große Unterstützung. Hinzu kommen zahlreiche regionale Spenden als Sachspenden, sei es in Naturalien, Getränken (Bauer Fruchtsäfte, Hasseröder, und viele andere), Brötchen, Würstchen, Hochprozentiges, Honig oder auch als Arbeitsleistung, wie bereits die ersten Einsätze auf dem Festivalgelände gezeigt haben und auch in den Infrastrukturmaßnahmen des Vereins zum Festival deutlich wird.

„Viele Sponsoren unterstützen uns seit Jahren.“, so Frank Toepel, Vorstandsmitglied, Schatzmeister des Vereins und Ansprechpartner für Sponsor*innen und Spender*innen (frank.toepel@kulturrevierharz.de). „Wir verzeichnen jedoch auch einen stetigen Zuwachs, vor allem von regionalen Unterstützern.“ Und das ist gut so, denn es geht um die Region, die Menschen der Region wie auch die Unternehmen hier. Gerade die Zusammenarbeit im Dreiländereck Harz ist für den auch vom Tourismus geprägten Harz essentiell. Dafür heißt es zusammenzustehen und sich gemeinsam zu engagieren. Und was gibt es Schöneres, als dieses Engagement in Kunst und Kultur, in Austausch und Gespräch, in das Zusammenkommen der Menschen zu investieren.

„Unsere Unterstützer haben es verstanden, dass Kultur die Seele der Gesellschaft ist und ‚nebenbei‛ noch ein Wirtschaftsfaktor. So sind in der Region während des Festivals Hotel- und Gaststättenkapazitäten gefragt und knapp. Viele Handwerker und auch Lieferanten haben während der Vorbereitungszeit und auch beim Festival zusätzliche Aufträge und Bestellungen.“
Frank Toepel

Wer Interesse hat, das Festival als Sponsor*in oder mit Spenden zu unterstützen, kann dies weiterhin tun. Informationen dazu erhalten Sie bei Herrn Toepel unter frank.toepel@kulturrevier-harz.de. Kulturrevier Harz e. V. wie auch die Kunstschaffenden freuen sich über jeden Beitrag, der nicht nur Kunst und Kultur unterstützt, sondern auch den Zusammenhalt der Region stärkt. Frank Toepels Fazit: „So bezieht Kunst die Wirtschaft in ihr Schaffen mit ein, beide Seiten partizipieren davon und haben zusätzlich noch Spaß.“ Gibt es ein schöneres Abschlusswort? Auf keinen Fall.

Das Festival der Darstellenden Künste THEATERNATUR findet vom 06. bis 22. August auf und um die Waldbühne Benneckenstein unter dem diesjährigen Titel „QUE(E)R DURCH DEN WALD“ statt. Kulturrevier Harz e. V. lädt herzlich ein!